25.01.2019
Varieté Freigeist
Rintgerstr. 5
41747 Viersen
Germany

Katalyn Bohn – Sein oder Online

Datum: 25.01.2019 - 20:00, Einlass: 25.01.2019 - 19:00

Digital, global, optimal! Vom Dilemma unseres maximal effizienten Lebens.

Kinder sorgen sich um ihre Elternerziehung, Star-Coaches verlieren sich in Selbstoptimierung, Nutztiere stellen im online Chat fest: es gibt kein Leben vor dem Tod und Start-up Krankenhäuser bieten Selfi-Geburt und Do-it-yourself-Sterben an.

Katalyn Bohn zeigt in einer einzigartigen Mischung aus Kabarett, Theater und Musik den Irrwitz des Lebens in Zeiten der Totaldigitalisierung.
Sie besingt Sitzheizungen und Atomkraftwerke, entlarvt den online-Zauber und bringt federleicht Aufstieg und Fall der Menschheit auf den Punkt.

„Ausgefallen, frech, gigantisch“ - findet das die Presse.

Auszeichnungen (Auswahl)

2018 Finale SWR3 Comedy Förderpreis
2018 Nominierung Klagenfurter Kabarett Preis „Herkules“
2017 Gewinnerin Recklinghäuser Nachwuchs-Kabarett Preis „Kleiner Hurz“!
2017 Nominierung Reinheimer Satire Löwe, Melsunger Kabarett Preis „Scharfe Barte“, Vereinsmeisterin- Lach- und Schießgesellschaft München

Presse

Kabarettistin Katalyn Bohn begeistert Idsteiner Publikum mit zweistündigem Programm

Wiesbadener Kurier, 7.10.2017
Zwei Stunden lang faszinierte Bohn die Zuschauer mit ihrem Kabarett-Feuerwerk. Wie sie ständig die Rollen wechselte, Dutzende unterschiedliche Menschen und Tiere spielte, sang und musizierte, um sozialkritisch die letztendlich tödliche Effizienz um jeden Preis im digitalisierten Alltag zu beleuchten, begeisterte jeden im Saal vom Kind bis zum Senior.

„Halbwegs“ ist nicht genug, Rheinpfalz, 20.11.2017
Ausgefallen, spritzig, sympathisch, frech, gigantisch: Katalyn Bohn ist eine vielseitige Künstlerin. (...) Mit unvergleichlicher Mimik und Gestik werden das intelligente Schwein Rüdiger, Carla-Kuh und Lotte-Lamm lebendig und das Publikum tobt. Mutig prangert Bohn die Massentierhaltung und die Küken Vernichtung im Schredder an - so charmant verpackt, dass erst im Nachgang die tiefsinnigen Botschaften zum Nachdenken anregen.
Genau wie die Welt der Emojis - die heutige Gefühlslage „to go“. (...) der Einzeller des Urknalls hat sich nach erfolgreicher Teilung und der Vielzahl der Möglichkeiten zurückverwandelt in einen Katzen-Video- Zombie.

Schlachttiere im Online-Chat, Gäubote 12.1.2018

Katalyn Bohn öffnet die digitale Büchse der Pandora, lässt etwa grenzdebilen Selbstoptimierungs- wahn und heillos zynische Effizienzlogik los.(...) Nebenbei entlarvt sie noch den hypernervösen, haltlos narzisstischen Tanz um die eigene Pseudoidentität und Ego-Blase, die ständig zu platzen und zerfleddern drohen.

Eine einzigartige Mischung Wiesbadener Kurier vom 6.2.2017
Auf sehr intelligente Weise setzt Bohn sich mit der Überforderung des Menschen auseinander. Die Zuschauer erlebten auf jeden Fall einen grandiosen Abend.

Biographie

Katalyn Bohn studierte Schauspiel und Pantomime an der Folkkwang Hochschule in Essen. Für ihr Abschluss Solo Programm erhielt sie 2004 den Folkwang Preis. Anschließend war sie langjähriges Mitglied am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, gastierte an weiteren Theatern und spielte in diversen Film und Fernsehproduktionen mit. Seit 2016 ist sie fortlaufend in der Sitcom „Leider Lustig“ auf KIKA zu sehen.

2014 entwickelte sie ihr erstes Solo Kabarett Programm „Miss Geschicke“ mit dem sie bundesweit auf Tournee ging. Mit ihrem zweiten Soloprogramm „Sein oder online“ erhielt sie 2017 beim Recklinghäuser Kabarett Wettbewerb den Nachwuchs Preis.

16,50 €
Ticket
Leer lassen, um die gekürzte Version des ganzen Textes als Zusammenfassung zu verwenden.
Reihenfolge
Datum
z.B. 24.03.2019
z.B. 10:30:15
Reihenfolge
Reihenfolge